LUDWIG-BECHSTEIN-GRUNDSCHULE
Halbauer Weg 25
12249 Berlin

030 / 76 68 78-0

 

Sekretariatszeiten                                   Mo - Do  06:30 - 13:00 Uhr Fr            06:30 - 12:00 Uhr 

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

Letzte Aktualisierung:
23.05.2018

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

 


 

 

 

 

 

 

 

Ludwig-Bechstein-Grundschule
Ludwig-Bechstein-Grundschule

Schülerparlament

Startschuss

Seit dem Schuljahr 2012/2013 gibt es an unserer Schule ein Schülerparlament. In drei Projekttagen im August machte uns unsere Schulstation Schuloase zusammen mit dem Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf fit für die Arbeit im Schülerparlament. Mit viel Einsatz und Freude widmen wir uns den Interessen unserer Mitschülerinnen und Mitschüler und vertreten an der Schule unsere Rechte.

Termine Schuljahr 2017/18

 

 

       1. Schülerparlament: 25.09.17
       2. Schülerparlament: 11.12.17

       3. Schülerparlament: 05.03.18

       4. Schülerparlament: 11.06.18

                   

 

 

Unsere Schulsprecher sind Elisabeth und Yasin (beide 6b). Sie nehmen als Vertreter der Schülerschaft an der Schulkonferenz teil.

1. Treffen am 25.09.17:

Herr Hehmann (SPB-Leitung) nimmt ab jetzt an den Sitzungen teil.

Auch die Klassensprecher/innen der 2. Klassen sind nun Mitglieder des Schülerparlaments.

Es wurden die Aufgaben besprochen und die Schulsprecher/innen gewählt.

Alle Ergebnisse werden über die Klassensprecher/innen in die Klassen getragen.

2. treffen am 05.11.15

Zuerst gab es einen kurzen Austausch über Wünsche und auch Probleme, die von den Vertretern der jeweiligen Klasse vorgetragen worden sind.

Hr. Lier (Hausmeister) kam dann in unsere Sitzung, um mit uns einen Termin zu vereinbaren an dem Freiwillige aus dem Schülerparlament mit seiner Hilfe die neue Sitzbank aufbauen würden. Dies werden wir am Mittwoch, den 11.11.2015 in der dritten Stunde machen.

Im Anschluss widmeten wir uns unserem neuen großen Projekt „Erstellung neuer Schulregeln“.  Bevor wir uns jedoch in die Gruppenarbeit stürzten, haben wir uns die Schulregeln um 1900 angeschaut und sie nachgespielt. Das war sehr interessant und die Kinder haben nicht schlecht gestaunt!

In der Gruppenarbeit haben wir uns mit verschiedenen Schulregeln befasst und sie für uns nach Wichtigkeit und Bedeutung sortiert. In der nächsten Sitzung werden wir mit der Auswahl weiterarbeiten.

Nach Beendigung der Gruppenarbeit gingen wir dann durch alle Klassen und haben uns als Schülerparlament vorgestellt. Zudem haben wir einen Arbeitsauftrag in die Klassen gegeben. Alle Schüler der Schule sollen bei der Erstellung der Schulregeln mitwirken. Daher müssen die Klassen mit Hilfe des Klassenlehrers bzw. Klassenlehrerin für sie wichtige Schulregeln sammeln und uns zur nächsten Schülerparlamentssitzung abgeben. Diese nutzen wir dann als Grundlage zur Weiterarbeit.

 

                                                                                          Forster (Leiterin des Schülerparlaments)

unsere projekte

 

Wir, das Schülerparlament, befassen uns mit den Problemen der Schüler/Innen und gestalten die Schule.
In den letzten Jahren hatten wir schon zwei Politiker für unsere Schule und einen Wettbewerb gewinnen können. Dadurch haben wir viel Geld für unsere Projekte bekommen.

Auch am Schulhof konnten wir einiges verändern: z.B. die Position der Tischtennisplatten sowie die Anschaffung einer Sitzbank. Des Weiteren wurden die Ideen einer Schülerzeitung, die Anschaffung von Spielekisten und das Tragen von Namensschildern  vom Schülerparlament entwickelt.

Unser zukünftiges Projekt wird es sein, Kriterien für die Klassensprecher aufzustellen sowie allgemeine Verhaltensregeln für das Schulleben festzulegen.


                                                                                                                     Marilena und Nils (Juni 2015)
 

spielekisten

 

Ein großes Projekt des Schülerparlaments ist erfolgreich zu Ende gegangen.
Jede Klasse erhält eine eigene Spielekiste mit den gewünschten Spielgeräten für die großen Pausen.

Badmintonsets, Tischtenniskellen, Fußbälle, Gummitwists, Jonglierbälle, Straßenkreide und vieles mehr stehen den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung.

Jugendjury fördert zwei unserer Schülerprojekte

 

Vier Schülerinnen und Schüler unserer Schule stellten am 6. und 13. Mai zwei Projekte unseres Schülerparlaments bei der Jugendjury Steglitz-Zehlendorf vor. Alle anwesenden Jugendlichen mussten alle vorgestellten Projekte bewerten. Am Ende durften sich unsere vier Schüler über einen Scheck über 550 EUR freuen! Das Geld fließt direkt in die Projekte Schulhofgestaltung (konkretes Vorhaben: Kiosk) und Schülerzeitung.

6. Treffen am 11.04.2013

Unser 6. Treffen wurde mal wieder begleitet vom Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf und war eine tolle Mischung aus Arbeiten, Spaß, Information und Verabredungen. Die drei Arbeitsgruppen Schulhofgestaltung, Toilettenkomitee und Schülerzeitung stellten ihre Arbeit und nächsten Schritte vor. Der BVV-Politiker Jonas Botta interviewte dazu jeweils 2 Vertreter aus jeder Arbeitsgruppe. Zwei zusätzliche Projektgruppen zu den Themen Tischtennisplatte und U18-Wahl im Herbst wurden gebildet und dazwischen sorgte das eine oder andere kurze Spiel fürs Wach- und Warmwerden!

5. Treffen am 21.01.2013

Das Januartreffen stand wieder im Zeichen der Arbeitsgruppen: Die Gruppe Schülerzeitung bereitete sich konkret auf ihre erste Ausgabe vor. Die Gruppen Schulhofgestaltung stellten ihre zwei Pläne mit Veränderungsvorschlägen für unseren Schulhof fertig, präsentierten diese anschließend dem ganzen Schülerparlament und dieses bewertete die einzelnen Ideen. Daraus entstand ein Gesamtplan, der in den nächsten Tagen in allen Klassen diskutiert werden soll. Zum Schluss berichteten unsere vier Schülersprecherinnen vom Besuch der BVV-Politikerin Svea Bernhöft in unserer Schule und stellten den „Toilettenwettbewerb“ vor, an dem unsere Schule teilnehmen möchte.



4. Treffen am 10.12.2012

Im Dezember setzten wir unsere Gruppenarbeiten zu den Themen Schulhofgestaltung und Schülerzeitung fort. Viele gute Ideen wurden sortiert und nächste Schritte geplant. Jede der 3 Gruppen präsentierte dann im Anschluss vor allen anderen ihre 2 "Sternschnuppen": Zwischenergebnisse und das, was die Gruppe als Nächstes anpacken wird.

3. Treffen am 19.11.2012

Am 19.11.12 berichteten unsere Schülersprecherinnen von der zweiten Schulkonferenz und vom Kinder- und JugendForum im Rathaus Steglitz. In beiden Veranstaltungen konnten sie tolle Erfolge für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule erreichen: Die Schulkonferenz stimmte dank der Argumente des Schülerparlaments für Buttons (Namensschilder) für das gesamte Schulpersonal zu Beginn eines jeden Schuljahres und auf Schulfesten. Auf dem Kinder- und JugendForum gewannen die Schülersprecherinnen zwei Politiker als Unterstützer für ihre Anliegen (siehe auch unter: Aktuelles). Außerdem setzten beim 3. Treffen des Schülerparlamentes die Arbeitsgruppen ihre Arbeit fort.

Toller Erfolg auf dem Kinder- und JugendForum!

Auf dem Kinder- und JugendForum am 10.11.12 im alten BVV-Saal im Rathaus Steglitz haben es unsere Schülervertreterinnen geschafft, zwei Politiker aus der Bezirksverordnetenversammlung von Steglitz-Zehlendorf für ihre Anliegen zu gewinnen: Svea Bernhöft und Jonas Botta (beide von Bündnis 90/Die Grünen). Sie haben zugesichert, die Schülerinnen dabei zu unterstützen, Sitzgelegenheiten auf unserem Schulhof einzurichten und für saubere Toiletten zu sorgen.

2. Treffen am 22.10.2012

Auf unserem 2. Treffen am 22.10.2012 haben in Arbeitsgruppen folgende Themen bearbeitet:

- Umsetzung der 2. Tischtennisplatte auf dem Schulhof

- Schulhofgestaltung allgemein

- Medien des Schülerparlaments: Pinwand, Homepage, Schülerzeitung

- Aufgaben des Klassensprechers

Die Ergebnisse haben wir auf großen Papieren gesammelt. Daran werden wir die nächste Zeit noch weiterarbeiten.

1. Treffen am 11.09.2012

 

 

Auf dem 1. regulären Treffen des Schülerparlaments am 11.09.2012 haben die Schülerinnen und Schüler über einen Antrag der Schulkonferenz abgestimmt. Ergebnis: Mit deutlicher Mehrheit befürworten die Schülerinnen und Schüler, dass zukünftig alle Erwachsenen an der Schule einen Button tragen mit dem Logo der Schule und dem Namen der Person.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© LUDWIG-BECHSTEIN-GRUNDSCHULE

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.