LUDWIG-BECHSTEIN-GRUNDSCHULE
Halbauer Weg 25
12249 Berlin

030 / 76 68 78-0

 

Sekretariatszeiten                                   Mo - Do  06:30 - 13:00 Uhr Fr            06:30 - 12:00 Uhr 

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

Letzte Aktualisierung:
17.12.2018

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

 


 

 

 

 

 

 

 

Ludwig-Bechstein-Grundschule
Ludwig-Bechstein-Grundschule

schulhunde

Die Kids lernen Diagramme zu zeichnen anhand von Guinnis Leckerlis.

Exkursion zum Thema "Baum" -

Es wurde fleißg gezeichnet, Rinde abgepaust und die Freitzeit genossen.

Die unbestimmten Artikel der Körperteile inklusive einer kleinen Mutprobe ;)

Addition mit Zahnrzahlen...Zielscheibe treffen und rechnen oder die Mitte treffen und einen Zusatztrick mit Guinni gewinnen.

Guinni hatte alles genau im Blick :D

Motorikübung-Guinni geht herum und die Kids müssen sich Wäscheklammern abnehmen.

Eine Erarbeitung der unbestimmten Artikel mit Klammerkarten.

Der Zehnerzahlen-Express ist da...

Guinni stellt seinen Freizeitplan vor, dann sind die Kids an der Reihe.
Lesemotivation...Viele Wörter lesen und mit Leckerlis markieren.
Guinni wählt den Text aus, der vorglesen werden soll.

Bam Bam demonstriert verschiedene Lagebeziehungen.

 

 

 

Unser Nachwuchsschulhund Guinness of Beaverdale ist seit August 2018 auch offiziell eingeschult.
Wir freuen uns nun zwei ausgebildete Schulhunde zu haben. :D

 

 

Fotos von unserem Neuzugang sind hier zu finden. --> Bildergalerie

Der zweite Kollege auf vier Pfoten stellt sich vor!

Hallo,

ich bin Guinness.

Allen die mich noch nicht kennen, möchte ich mich hier vorstellen.

Ich heiße Guinness of Beaverdale und bin ein Border Collierüde.

Ich wurde am 10.02.2016 in Franken geboren und zog mit 8 Wochen zu meiner Familie nach Berlin.

Dort wohne ich noch immer mit meinem zwei- und vierbeinigen Rudel.

Im Hundesport flitze ich mit Frauchen über die Agility- und Rally Obedinceparcoure rund um Berlin. Nebenbei haben wir gemeinsam Spaß an jeglicher Art der Beschäftigung, ob es nun lange Spaziergänge, das Laufen am Fahrrad, Bikejörging, Dog-Frisbee, Fährtenarbeit oder Longieren ist.

Als ich bei meiner Familie einzog, hatte mein Frauchen von der tiergestützten Pädagogik noch gar nicht viel gehört, geschweige denn die Idee im Kopf, dass diese Arbeit für uns einmal interessant wird.

Als mein vierbeiniger Kollege Bam Bam zur Ausbildungswoche nach Bayern mit meinem Frauchen fuhr, war ich natürlich mit von der Partie. Da ich mit meinen gerade mal 16 Monaten noch recht jung war, wollte Frauchen nur mal einen Experten auf mich schauen lassen, ob die Arbeit in der Schule etwas für uns werden könnte.

Tja, was soll ich sagen? Die Ausbilder dort ermutigten Frauchen nicht nur den Vortest zu machen, sondern einfach gleich die ganze Ausbildungswoche mit zwei Hunden zu absolvieren und zu schauen, was die Prüfungen bringen würden.

Die Freude war riesengroß, als gleich zwei zertifizierte Schulhunde wieder in Berlin ankamen.

 

Bis zum Schuljahr 2018/2019 hatte ich Zeit erwachsen zu werden und zu reifen.

Zu Elternsprechtagen und Elternabenden begleitete ich mein Frauchen trotzdem schon mit in die Schule.

Die Evaluation über den Einsatz eines Schulhundes ergab, dass die Kinder und Eltern sich mehr Tage in der Woche mit einem Schulhundeeinsatz wünschten.

Diesen Wunsch versuchen Frau Reimann und ich nun zu erfüllen, indem ich ebenfalls einen Tag in der Woche mit in den Unterricht komme. Ich wurde am 24.08.2018 eingeschult!

Manchmal schaue ich den Kindern beim Lernen nur zu, ein anderes mal gehe ich im Klassenraum umher und lasse mich während der Stillarbeit streicheln. Die Kinder üben sich im richtigen Umgang mit einem großen Hund und können erproben, wie man mir Kommandos für Tricks geben oder mir diese beibringen kann. Anders als der coole Bam Bam, bin ich im Klassenraum lebhafter. Ich versuche es jedem sofort recht zu machen, sodass unruhige und etwas hektische Schüler mit mir besonders gut lernen, dass sie selber zur Ruhe kommen müssen, wenn Tricks und Aufgaben mit mir klappen sollen. Das sind tolle Erfahrungen und sehr gute Übungssituationen.

Die Kinder freuen sich sehr, dass ich schon so viele Tricks kann, die sie mit mir ausführen können. Sie genießen es aber auch einfach mit mir zu kuscheln oder haben viel Spaß daran, wenn ich ihnen ihre Leseaufgaben bringe, das Glücksrad drehe oder sie bei Rallyaufgaben unterstütze.

Ich könnte euch noch so viel erzählen, wobei ich in der Schule helfen kann, aber das wird einfach zu lang. Wenn ihr euch dafür interessiert, könnt ihr in der Schule unser Schulhundkonzept einsehen.

Vielleicht lernen wir uns auch bald mal kennen…

Euer Guinness

Der Kollege auf vier Pfoten stellt sich vor!

Hallo,
ich bin Bam Bam.

Allen die mich noch nicht kennen, möchte ich mich hier vorstellen.
Ich heiße Bam Bam Burrito von Little Insa. Ich bin ein Sheltierüde.
Ich wurde am 30.06.2011 geboren und zog mit 8 Wochen zu meiner Familie nach Lichtenrade.Im Hundesport flitzt Herrchen mit mir über die Agilityparcoure Deutschlands und Frauchen bildet mich im Obedience aus.

Im letzten Schuljahr (2016/2017) unterhielt sich Herrchen mit Frau Reimann während des Agilitytrainings über den aktuellen Sachkundeunterricht. Frau Reimanns damalige Hunde konnten die Schule nicht besuchen. Der eine Hund war mit 14,5 Jahren zu alt, der junge Hund mit einem Jahr noch zu jung. Das war schon sehr schade, da zu einem richtigen Projekttag zum Thema „Hund“ natürlich auch ein lebendiger Hund gehört.Ja, und da kam ich ins Spiel… Herrchen meinte, dass ich ja mal mit in die Schule gehen könnte, um den Projettag mitzugestalten. Gesagt, getan!

Für alle war es ein toller Tag! Die Kinder freuten sich so auf mich und konnten viel lernen. Mein Schulfrauchen Frau Reimann war beeindruckt davon, wie ruhig die ganze Klasse gearbeitet hat, auch Kinder, die sonst öfter an die Einhaltung der Regeln erinnert werden mussten, waren wie ausgewechselt. Und ich? Na, ich fand den Tag sehr interessant, freute mich über jedes Kind und die vielen Leckerchen. Gemeinsam mit Frau Bähnemann entwickelte mein Schulfrauchen daraufhin recht schnell die Idee mich regelmäßig in den Unterricht und zu Ausflügen mitzunehmen. Natürlich musste erst meine Familie gefragt werden, die dies sofort unterstützte.
Auch das Kollegium der Ludwig-Bechstein-Grundschule war sofort bereit mich als vierbeinigen Kollegen aufzunehmen. Dann ging alles ganz schnell. Frau Reimann und ich fuhren für eine Woche zur Intensiv-ausbildung nach Bayern und erwarben das Zertifikat zum Schulhundeteam. Die Eltern der neuen Schulanfänger wurden informiert und befragt und erklärten sich ebenfalls einverstanden, dass ich in der Klasse als Schulhund tätig sein darf. Vor den Herbstferien fand ein Projekttag zum Thema „Schulhund“ statt, erstmal noch ohne mich, da die Kinder ja erst lernen sollten, an was sie im Umgang mit mir denken müssen. Ja und nun? Nun wurde ich am 07.11.2017 offiziell mit in die Klasse 1a eingeschult! Ein- bis zweimal pro Woche begleite ich „meine“ Klasse nun im Unterricht und auf Ausflügen. Ich freue mich in der Schule sein zu dürfen, ob als stiller Zuschauer und Zuhörer oder als kuschliger Seelentröster, wenn ein Kind mal traurig ist. Manchmal schaue ich den Kindern beim Lernen nur zu, ein anderes Mal gehe ich im Klassenraum umher und lasse mich während der Stillarbeit streicheln. Die Kinder üben sich im richtigen Umgang mit einem Hund und können erproben, wie man mir Kommandos für Tricks geben oder mir diese beibringen kann.Natürlich freue ich mich auch über Leckerchen und Spieleinheiten an der Feuerstelle, wobei auch die Schüler/innen Bewegungsaufgaben erfüllen!
Na und wenn ich den Kindern die Aufgaben aussuche und bringe oder wir die Zahlzerlegung mit Leckerchen für mich erproben, dann sind die kleinen Zweibeiner besonders motiviert bei der Arbeit.

Ich könnte euch noch sooooo viel erzählen, wobei ich in der Schule helfen kann, aber das wird einfach zu lang. Wenn ihr euch dafür interessiert, könnt ihr in der Schule unser Schulhundkonzept einsehen.

Vielleicht lernen wir uns auch bald mal kennen…

Euer Bam Bam

 

PS: Fotos von mir bei der Arbeit und meinen zweibeinigen Freunden gibt es hier. --> Bildergalerie

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LUDWIG-BECHSTEIN-GRUNDSCHULE

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.