LUDWIG-BECHSTEIN-GRUNDSCHULE
Halbauer Weg 25
12249 Berlin

030 / 76 68 78-0

 

Sekretariatszeiten                                   Mo - Do  06:30 - 13:00 Uhr Fr            06:30 - 12:00 Uhr 

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

Letzte Aktualisierung:
23.05.2018

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

 


 

 

 

 

 

 

 

Ludwig-Bechstein-Grundschule
Ludwig-Bechstein-Grundschule

soziales lernen

Entwicklungsschwerpunkt 3:

Soziales Lernen

(Organisationsentwicklung und Unterrichtsentwicklung)

      

Beschreibung des Ist-Zustandes

 

Die Schule ist eine der wichtigsten Sozialisationsinstanzen unserer Gesellschaft. Sie ist nicht nur ein Ort der Wissensvermittlung sondern auch ein Ort des sozialen Miteinanders. Werte, Einstellungen und Verhaltensweisen werden hier entscheidend mitgeprägt.Kindern und Jugendlichen zu vermitteln, dass sie sich als sozial verantwortliche Persönlichkeiten begreifen, gehört zu den vorrangigen Aufgaben der Erziehung. Neben den Eltern kommt diese bedeutende Aufgabe vor allem der Schule zu. An unserer Schule ist das soziale Lernen eine tragende Säule. Durch die Förderung der sozialen Kompetenzen soll unseren SchülerInnen nicht nur eine erfolgreiche Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, sondern auch ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit sowie ein respektvoller Umgang ermöglicht werden.

Ziel ist:

  • das Herstellen eines positiven Schulklimas
  • die Stärkung der Persönlichkeitskompetenzen
  • die Verbesserung der Beziehungsarbeit.

 

Daher ist das Soziale Lernen ab dem ersten Schuljahr durch verschiedene Projekte und Rituale fest im Schulalltag verankert.

  • Aktive Pausengestaltung (Nutzung des „Spielewagens“/Angebot einer Spielzeit in der Schulstation)
  • Klassenratsstunden ab der 4. Klasse
  • Vertrauenslehrer (durch alle Schüler gewählt)
  • Bildung von Patenschaften (Buddy-Gedanke, d.h. die älteren SchülerInnen helfen den Jüngeren)
  • Zahlreiche AG- Angebote am Nachmittag
  • Klassenfahrten
  • Gemeinsame Frühstückspausen in allen Klassenstufen
  • Feste und Veranstaltungen für die Kinder und Eltern
  • Kooperation mit der Schulstation
  • Elterncafe

 

Seit Februar 2009 ist das Unterrichtsfach „SoLe“ (Soziales Lernen) für die Klassenstufe 3 fest im Lehrplan verankert. Die Schüler reflektieren handlungs-und kompetenzorientiert über sozial sinnvolles Verhalten, wobei die Inhalte und Zeiten individuell mit den KlassenlehrerInnen und der EföB abgestimmt werden. Das Pädagogenteam des Sozialen Lernens macht zu den Inhalten einen Vorschlag. Vornehmlich geht es um folgende Themen:

 

  • Kennenlernen
  • Teamfähigkeit
  • Respekt
  • Gefühle
  • Miteinander reden
  • Konfliktlösung

 

Die eingesetzten Methoden sind vielfältig: Einzelarbeit, Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Gruppengespräch, Spiele und Übungen, Rollenspiele, Fantasiereisen, Massagen, Malen und Basteln, Singen, Feedback, Selbstreflexion etc. Außerdem werden Auffälligkeiten einzelner Kinder mit der/dem KlassenlehrerInnen und ggf. mit den Eltern besprochen, um auf eine positive Entwicklung hinzuwirken.

Das Feedback von den Kindern ist sehr positiv. Es macht ihnen Spaß, sie lernen sich und die Gruppe besser kennen, sie erlernen positive Umgangsformen. Auch die KlassenlehrerInnen äußern sich immer wieder sehr positiv. Sie sehen sich in ihrem Bemühen um eine gute Klassengemeinschaft unterstützt und freuen sich über die Förderung einzelner SchülerInnen. Das Kollegium äußerte den Wunsch einer Ausweitung von SoLe auf weitere Klassenstufen. So entstand im Schuljahr 2010/2011 in Kooperation mit der Schulstation und der EföB das Projekt „Starke Schüler - Starke Klasse!“ In Absprache mit den KlassenlehrerInnen der Saph fand wöchentlich eine Projektstunde mit den zukünftigen Drittklässlern statt. Schwerpunkt hierbei war zum Einen die behutsame Ablösung von der bisherigen Klasse und zum Anderen die Dezimierung der Angst vor der neuen Klasse. Ab dem 3. Schuljahr fand wie bisher SoLe als Unterrichtsfach statt.

 

 

 

 

Entwicklungsvorhaben

 

Organisationsentwicklung

Ab dem Schuljahr 2012/2013 soll von dem 2.Halbjahr der Saph bis zur 4.Klasse das Projekt „Starke Schüler - Starke Klasse!“ in der Stundentafel fest verankert sein. Die Durchführung übernimmt die Schulstation und die EföB.

 

 

 

Unterrichtsentwicklung

Der Zeitpunkt und der Inhalt des Sozialen Lernens werden gemeinsamen mit den jeweiligen KlassenlehrerInnen abgestimmt. Die Inhalte von „Starke Schüler - Starke Klasse!“ sind individuell auszuhandeln, da jede Klasse ihre eigene Dynamik und Schwerpunkte hat. Die bestehenden Erfahrungen sollen genutzt werden für die Erstellung eines schulinternen Curriculums für den Bereich des Sozialen Lernens. Das Curriculum soll auf der letzten Gesamtkonferenz des Schuljahres 2013/2014 vorliegen und zur Abstimmung gebracht werden. Zentrale Themen des Curriculums sind: Gemeinschaft, Teamfähigkeit, Gefühle, Toleranz, Konfliktfähigkeit und Lösungsstrategien.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LUDWIG-BECHSTEIN-GRUNDSCHULE

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.